· 

Orientierung November 2020 bis Mai 2021

Liebe Burgerinnen und Burger

Wegen der Covid-19-Situation hat sich der Burgerrat entschlossen, die Frühlingsversammlung der Burgergemeinde Wahlern wiederum nicht durchzuführen. Wir bedauern zwar diese Massnahme, erachten es leider trotzdem als sinnvoll.

Auf diese Weise geben wir Ihnen jedoch die Möglichkeit, sich über das Geschehene in unserer Burgergemeinde zu informieren.

Der Winter brachte etliche Sturmtiefs, die zum Glück jedoch mit ca. 50m3 wenig Schäden verursacht haben. Käferholz und dürre Weisstannen sind etwa 150 m3 zum Vorschein gekommen. Da der Holzmarkt bis in den Herbst mit Käferholz und Windfall überflutet wurde, stieg der Holzpreis leider nicht. Dennoch haben wir ca. 4‘200 m3 eingeschlagen. Davon waren grössere Mengen noch aus den Winter 19/20, welche infolge Zwangsnutzung zurückgestellt wurden.

Im Buchwald konnte eine Durchforstung von einem Forstunternehmer mit Vollernter und Forwarder durchgeführt werden. Diese Arbeiten verliefen sehr gut und wurden Bestandesschonend durchgeführt. Ein Sicherheitsholzschlag, zusammen mit der Alpgenossenschaft Schwarzernburgern-Vorsass konnte beim Viadukt im Brand ebenfalls durch einen Forstunternehmer ausgeführt werden. Für die Projektdurchführung und Abrechnung war die Burgergemeinde zuständig. Im Bereich einer Sturmfläche (Schönenzug) mit viel Naturverjüngung wurde ein Holzschlag von 1‘000 m3 mit einer Seilbahn und einem Prozessor durchgeführt.

Die Witterung im Februar und März hatte zu früher Schneeschmelze und hohen Temperaturen geführt. Der Borkenkäfer konnte so den ganzen Winter immer wieder aktiv sein. Hoffentlich kommt in den nächsten Monaten nicht zu viel Käferholz zum Vorschein. Die Holzschlagsaison wird Ende April beendet.

Die Sommerbuchenstrasse konnte im Rahmen eines Projektes „Periodischer Strassenunterhalt im Schutzwald“ mit einer neuen Verschleissschicht und einigen Ein- und Auslaufsanierungen wiederhergestellt werden. 45 % der Kosten werden vom Kanton übernommen.

Die Hirschpopulation und die damit verbundenen Schäden am Jungwuchs haben deutlich zugenommen. So werden zum Beispiel im Brand bis vierzehn Hirsche zusammen gesehen.

Unser Forstwart Janik Tanner ist unter anderem für die Ausbildung von unserem Lernenden Joel von Niederhäuser zuständig und bereitet ihn auf die Lehrabschlussprüfung vor. Für die auf den 1. August freiwerdende Lehrstelle haben wir Maël Hamon gewinnen können. Da Maël bereits seine zweite Lehre absolviert, dauert diese nur zwei Jahre. Die gegenseitige Zusammenarbeit mit dem Team der Dorfburgerkorperation Schwarzenburg läuft weiterhin gut.

An dieser Stelle speziell erwähnen wollen wir unseren langjährigen Forstwart Christian Roggli. Leider musste sich Christian die letzten zwei Jahre wegen berufsbedingten gesundheitlichen Problemen an Schultern und Knien Krank schreiben lassen. Nun hat er sich entschieden, per Ende Juni vorzeitig in den Ruhestand zu treten. Wir danken im Namen des Burgerrates, sicher aber auch im Namen aller Burgerinnen und Burger Christian ganz herzlich für seine geleisteten Arbeiten über all die Jahre in unserem Forstbetrieb. Für die Zukunft wünschen wir ihm gute Genesung und Gesundheit.

Auf Kurs sind wir mit den Arbeiten von Forst Gantrisch. Unser Förster und Betriebsleiter Dieter Müller arbeitet immer intensiver mit den Förstern der Burgergemeinde Guggisberg und Gemischten Gemeinde Rüschegg zusammen.

Mit den Abschrankungen zwischen dem Generationenhaus und der Schwirri hat sich die Parkplatzsituation entschärft. Nebst kleineren Defekten bei den Heizungen der den Wasserzuleitungen gibt es aus den anderen Liegenschaften keine grösseren Vorkommnisse zu berichten.

Die neue Burgerrätin, der neue Burgerrat und der neue Kassier/Sekretär haben sich sehr gut ins bestehende Team eingefügt. Trotz der Covid-19-Situation wurden regelmässig Sitzungen durchgeführt.

Liebe Burgerinnen und Burger, wir hoffen, Sie auf diese Weise über das Geschehen in unserer Burgergemeinde Wahlern informiert zu haben. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Im Namen des Burgerrates der Burgergemeinde Wahlern

Daniel Beyeler, Präsident